Sommerlager 2011

Das Sommerlager war aufgrund des Wetters eher „durchwachsen“, die erste Woche war total verregnet. Ein Ausflug der Flugschüler- und Lehrer zur Wasserkuppe in der Rhön mit einem Besuch des Internationalen Segelflug Grand-Prix und des Deutschen Segelflugmuseums oder eine Kletterpartie in Freudenberg waren dann als Alternativprogramm willkommen und ließen das schlechte Wetter vergessen.

Weiterlesen: Sommerlager 2011

SFC-Piloten in Spanien

SFC-Piloten knacken 1000er Distanz

Während ihres Urlaubs in Spanien haben „Jo“ Joachim Friedrich und Günter Schmitz am 11.8.2011 mit der Stemme von Fuentemilanos aus die 1000er Distanz geknackt, eine ganz besondere Streckenflugleistung. In der OLC Classic Wertungsart ergab der Flug 1023.58 km Wertungsdistanz. Die Beiden starteten am 11.8.2011 morgens um 09:17 h und blieben knapp 10 Stunden in der Luft. Die Landung erfolgte wiederum in Fuentemilanos um 19:06 h. Der Schnitt betrug 111.8 km/h. Die Gipfelhöhe betrug etwas über 3600 m NN.

Weiterlesen: SFC-Piloten in Spanien

Motorflugausbildung bestanden

Fluglehrer Gerhard Bender und Pilot Andreas Orthen „gehen fremd“: Die beiden Segelflieger machen in Koblenz und Betzdorf eine Motorflugausbildung mit Fluglehrer Michael Weller, dem erfahrenen Piloten der wilden Pitts Special. Beide Motorflugschüler haben in den letzten Wochen bis in die Nächte und Wochenenden hinein schwer gepaukt und danach ihre Theorieprüfung erfolgreich abgelegt. Andreas hat inzwischen auch seinen ersten Alleinflug auf der kleinen Cessna 152 schon erfolgreich absolviert. Wenn das keine Schlepp-Piloten werden ...

Landesmeisterschaften der Junioren

Isi und Max im Mittelfeld bei der Landesmeisterschaft der Junioren
Bei der Landesmeisterschaft der Junioren in Grabenstetten vom 11.8. bis 20.8. belegten unsere Piloten Isabell Achenbach und Max Dietrich, Plätze im Mittelfeld. Isi erflog sich in der Standardklasse mit einem Discus a Platz 20 und Max mit der Vereinseigenen ASW28 Platz 15.
Der Wettbewerb war gezeichnet von schwierigen Wetterbedingungen, welche für diese Jahreszeit auf der schwäbischen Alb eher unüblich sind.

Weiterlesen: Landesmeisterschaften der Junioren

Jubiläum Ingrid

Ingrid Blecher, eine der bekanntesten Segelfliegerinnen der Nachkriegszeit, feierte am 3.8.2011 das 50. Jubiläum ihres ersten Alleinflugs und ihrer A-Prüfung. Grund genug für einen etwas detaillierteren Rückblick auf ein ganz besonderes Fliegerleben:

Ingrid machte 1961 mit 16 Jahren ihren ersten Alleinflug auf der Eisernhardt auf einer Rhönlerche (wegen ihres Gleitwinkels auch „Rhönstein“ genannt).

Weiterlesen: Jubiläum Ingrid

Dörte zieht aus

Leistungssegelfliegerin und Fluglehrerin Dörte Starsinski zieht es berufsbedingt nach Süden.

Sie wird eine neue berufliche Herausforderung in Reutlingen annehmen um dort ihre Facharzt-Weiterbildung zu komplettieren. Sie wird dabei auf der Schwäbischen Alb fliegen, bleibt uns aber als Mitglied erhalten. Gleichzeitig hat sie auch ihre Libelle Charlie Whisky verkauft, nach 10 tollen erfolgreichen Jahren ein schmerzlicher Abschied.

Weiterlesen: Dörte zieht aus

RizVN Login



Campus TV - Segelfliegen im SFC Betzdorf Kirchen

Webcam Piste

webcam
Copyright